01. 05. 2018   Erste Regionalliga

Angriffslustige BIS Baskets

Die BIS Baskets Speyer haben auch im letzten Saisonspiel ihre Angriffslust demonstriert. Mit 107:85 (62:44) gewann die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa beim MTV Stuttgart und hat mit durchschnittlich 95 Punkten die meisten Zähler aller Teams in der Ersten Basketball-Regionalliga Südwest erzielt. Obwohl die Vorderpfälzer in der zurückliegenden Runde nur zwei Partien verloren haben, müssen sie sich mit der Vizemeisterschaft bescheiden; Titelträger sind wie im Vorjahr die Panthers Schwenningen, die lediglich einmal – beim Auswärtsspiel in Speyer – das Nachsehen hatten.

In Stuttgart legten die BIS Baskets bereits vor dem Seitenwechsel den Grundstein zum Erfolg. Überragender Akteur auf dem Feld war Speyers Flügelspieler Jordan Rezendes mit 35 Punkten und sieben Assists. Wesentliche Beiträge zum klaren Sieg leisteten auch Eduard Arques (15), Jordi Sabate (15), Matthias Meier (11), Jure Boban (11) und Michael Acosta (10). Coach Mbassa lobte zudem Jan Hartinger für seine aufmerksame Abwehrarbeit gegen den Stuttgarter Cyrill da Silva.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.