09. 04. 2018   Erste Regionalliga

Sieg im Pfalz-Duell

Die BIS Baskets Speyer haben das Pfalz-Duell in der Ersten Basketball-Regionalliga gewonnen. Die  Mannschaft von Trainer Carl Mbassa setzte sich mit 100:93 (46:54) beim 1. FC Kaiserslautern durch und festigte damit Rang zwei in der Tabelle. Nachdem die Domstädter besonders vor dem Seitenwechsel sehr nachlässig verteidigt hatten, besiegelten sie erst im Schlussviertel, das sie mit 28:19 Punkten zu ihren Gunsten entschieden, den 23. Saisonsieg. „Wir haben Probleme bekommen, weil wir nicht von Anfang an konzentriert waren“, sagte BIS-Sportmanager Gerd Kopf, dessen Ensemble phasenweise einem zweistelligen Rückstand hinterherlaufen musste.

Überragender Akteur in der Barbarossahalle war der Speyerer Jordan Rezendes mit 43 Zählern. Zweistellig punkteten für die Vorderpfälzer auch Jordi Sabate (19), Eduard Arques (18), Michael Acosta (14) und Jure Boban (14). Bei Kaiserslautern zeigte vor allem John Barber (22 Punkte/11 Rebounds) eine ansprechende Leistung. Nach dem Auswärtsspiel am kommenden Samstag beim  SV Tübingen sind die BIS Baskets am Samstag, 21. April, ab 19.30 Uhr in der Speyerer Nordhalle Gastgeber der BG Karlsruhe. Das letzte Saisonspiel bestreiten sie am 28. April beim MTV Stuttgart.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.