09. 12. 2018   Erste Regionalliga

Auf Hochtouren

Nach einem mäßigen Start sind die Morgenstern BIS Baskets Speyer auf Hochtouren gekommen und haben in der Ersten Basketball-Regionalliga den TV Langen mit 97:51 (38:26) deklassiert. Vor allem im abschließenden Viertel, das die Schützlinge von Trainer Carl Mbassa mit 33:8 zu ihren Gunsten entschieden, begeisterten die Pfälzer die Zuschauer in der Nordhalle. „Ich hoffe, dass wir dieses Niveau in den beiden restlichen Spielen in diesem Jahr in Stuttgart und Saarlouis bestätigen werden“, sagte Coach Mbassa.

Während bei den Langenern Aufbauspieler Maxim Schneider erneut fehlte, war der Kader der Speyerer wieder komplett. Nach Albert Kuppe, der am Wochenende zuvor in Fellbach bereits seine verletzungsbedingte Auszeit beendet hatte, kehrte gegen die Südhessen auch Center Michael Acosta wieder auf das Feld zurück und war knapp zehn Minuten im Einsatz.

Überragender Schütze in der Partie war Albert Kuppe mit 26 Zählern. Zweistellig punkteten in Reihen der BIS Baskets auch Tim Schwartz (13), Kingsley Nwagboso (13) und DJ Woodmore (10). Auffälligste Akteure der Gäste waren Chris Edward (16) und Ruben Spoden (11).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.