10. 05. 2016  JBBL/NBBL

Talente müssen nachsitzen

Die Speyerer U16-Mannschaft muss in der Qualifikation darum kämpfen, in der nächsten Saison erstklassig antreten zu dürfen. Das abschließende Spiel in der Relegationsrunde der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) verlor die personell geschwächte Auswahl von Chefcoach Mike Gould mit 56:67 (26:35) beim TV Augsburg.

Der U19 der BIS Baskets Speyer bleibt die Qualifikationsrunde nicht erspart. Die Mannschaft von Trainer Julian Krieger verlor das entscheidende Relegationsspiel in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL)  gegen die TG Würzburg mit 63:75 (33:36). Die Partie hatte denkbar ungünstig für die Vorderpfälzer begonnen. Für Daniel Faber war das Spiel wegen einer Verletzung bereits im ersten Viertel beendet, und Matthias Meier war früh foulbelastet.

Die Vorentscheidung erzwangen die Würzburger mit einem starken Start nach dem Seitenwechsel; das dritte Viertel entschieden die Unterfranken, die in Tobias Weigl (31 Punkte/15 Rebounds) den überragenden Akteur in ihren Reihen hatten, mit 22:11 für sich. Für die BIS Baskets trafen Matthias Meier (13) und Jan Hartinger (11) zweistellig.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.