12.11. 2017   Erste Regionalliga

Beeindruckende Vorstellung

Mit einer phasenweise begeisternden Leistung haben die BIS Baskets Speyer in der Ersten Basketball-Regionalliga den bisherigen Tabellenvierten TV Langen mit 102:55 (54:28) in die Knie gezwungen und sich in der Spitzengruppe der Rangliste festgesetzt. Die Auswahl von Trainer Carl Mbassa ist erster Verfolger von Primus Panthers Schwenningen, der wie die Speyerer bislang eine Niederlage hinnehmen musste, jedoch ein Spiel mehr bestritten hat.

Gegen Langen hatten die BIS Baskets Startprobleme, dominierten im weiteren Verlauf aber das Geschehen. Eine aufmerksame Defensive, zum Teil spektakuläre Aktionen im Angriff und eine gute Wurfquote bescherten den Domstädtern schließlich den deutlichen Erfolg. Zweistellig punkteten für die Gastgeber in der Nordhalle Jordan Rezendes (24), Eduard Arques (17), Michael Acosta (13) sowie Jan Hartinger, Jure Boban und Pedro Farina (je 10). Bester Werfer der Langener, die ohne ihre Stammkräfte Maxim Schneider und Ruben Spoden angetreten waren, war Nicholas Smith (25).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.