18.10.2016  Erste Regionalliga

Duell der Domstädter

Die Rangliste kann mitunter trügerisch sein. In der Ersten Basketball-Regionalliga Südwest belegt der nächste Gegner der BIS Baskets Speyer, der ASC Mainz, nach fünf Spieltagen einen Platz im Tabellenkeller. Dennoch warnt Gastgebercoach Carl Mbassa seine Schützlinge eindringlich vor dem Widersacher aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt; obwohl die Akteure um die Distanzschützen Anish Sharda und Philipp Schön bislang nur als Gast des TV Langen erfolgreich waren, gelten sie als äußerst unangenehmer Konkurrent, der vor allem in der Offensive immer wieder auftrumpft. Das Duell der Domstädter am Samstag ab 19.30 Uhr in der Speyerer Nordhalle kann durchaus zu einem Vergleich auf Augenhöhe werden.

Die Papierform spricht indes für den Tabellenzweiten BIS Baskets – trotz der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende bei der SG Lützel Koblenz, deren Team unter professionellen Bedingungen trainiert und als einer der Anwärter auf den Titel gilt. Gegen die Mainzer wollen die Speyerer in die Erfolgsspur zurückfinden und Spitzenreiter Panthers Schwenningen auf den Fersen bleiben. Die Schwarzwälder haben sich in der jungen Runde noch keinen Fehltritt geleistet und zuletzt den USC Heidelberg II deutlich in die Schranken verwiesen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.