18. 10. 2018   Erste Regionalliga

Spitzenspiel in Speyer

Für viele Szenekenner ist es das Spitzenspiel in der Ersten Basketball-Regionalliga schlechthin:   Morgenstern BIS Baskets Speyer gegen SG Lützel Koblenz. Beide Mannschaften waren vor dem Saisonstart als die Topanwärter auf den Titel genannt worden. Am Samstag, 20. Oktober, treffen die beiden Teams ab 19.30 Uhr in der Speyerer Nordhalle aufeinander.

Während die Rheinländer bei ihrem Auftritt unlängst in Karlsruhe allerdings gepatzt haben, steht die BIS-Auswahl von Trainer Carl Mbassa mit weißer Weste an der Tabellenspitze. Zuletzt gewannen die Speyerer deutlich beim MTV Kronberg, obwohl sie ohne Michael Acosta auskommen mussten; der Center wird wegen einer Verletzung an der Hand auch gegen die Koblenzer mit der Zuschauerrolle vorlieb nehmen müssen.

„In diesem Spiel muss jeder von unseren Spielern an seine Leistungsgrenze gehen. Und wir brauchen die Unterstützung unserer Zuschauer“, sagt BIS-Sportmanager Gerd Kopf vor dem Rheinland-Pfalz-Duell. Josip Bosnjak, der Trainer der Koblenzer, hat unmittelbar nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen Aufsteiger SG Mannheim erklärt: „Wir bereiten uns intensiv vor. Speyer ist der Titelfavorit, aber in einem einzigen Spiel ist immer etwas möglich. Es wird ganz sicher ein hochinteressantes Spiel.“ Die Bilanz der Konkurrenten aus den beiden zurückliegenden Spielzeiten ist ausgeglichen; sowohl die Speyerer als auch die Koblenzer haben ihre Heimspiele jeweils gewonnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.