23.01.2017  Erste Regionalliga

Knappe Niederlage

Die Talfahrt der BIS Baskets Speyer geht weiter. Die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa, die als Tabellenzweiter in die Rückrunde der Ersten Basketball-Regionalliga gestartet war, ist nach der dritten Niederlage in Serie auf  den fünften Platz in der Rangliste gerutscht. Nach den Pleiten gegen den SV Tübingen und die Baskets Limburg verloren die Domstädter knapp mit 61:63 (29:27) in der heimischen Nordhalle gegen den KIT SC aus Karlsruhe.

Die Fans der Speyerer erlebten beim pfälzisch-badischen Vergleich ein Wechselbad der Gefühle. Nach mäßigem Start drehten die Schützlinge von Mbassa zunächst die Partie, die von zahlreichen Fehlwürfen geprägt war. Im dritten Durchgang zogen die Karlsruher bis auf 16 Punkte Vorsprung davon. Die Speyerer Aufholjagd im abschließenden Viertel war nicht vom Erfolg geprägt, auch weil die BIS-Akteure in entscheidenden Phasen nicht clever genug zu Werke gingen.

Beste Werfer der Speyerer waren Khobi Williamson (17), Jordi Sabate (15), Joshua Creek (13) und Aaron Ellis (12). Für die Gäste punkteten Miguel Cardoso (23), Luka Drezga (23) und Denis Vrsaljko (10) zweistellig. Nach dem Gastspiel am kommenden Samstag beim USC Heidelberg sind die BIS Baskets am Samstag, 4. Februar (19.30 Uhr), Gastgeber der SG Lützel-Koblenz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.