23. 04. 2018   Erste Regionalliga

Makellose Bilanz

Die Heimbilanz der BIS Baskets Speyer in der Ersten Regionalliga bleibt in dieser Spielzeit makellos. Die Schützlinge von Trainer Carl Mbassa setzten sich im letzten Saisonspiel vor vertrauter Kulisse mit 92:83 (46:45) gegen die BG Karlsruhe durch. Allerdings mussten die zweitplatzierten Domstädter gegen die abstiegsgefährdeten Badener bange Minuten durchleiden, ehe der Erfolg in trockenen Tüchern war.

Die Karlsruher entschieden das zweite und dritte Viertel zu ihren Gunsten, trafen phasenweise sehr hochprozentig und waren im Vergleich zu ihrer schwachen Leistung in der Hinrunde gegen die BIS Baskets nicht wiederzuerkennen. Im Schlussabschnitt bewiesen die Gastgeber in der Nordhalle jedoch Nervenstärke und setzten sich durch.

Die meisten Punkte für die Speyerer erzielten Michael Acosta (23), Eduard Arques (18), Matthias Meier (15), Jordan Rezendes (14) und Jordi Sabate (10). Erfolgreichste Werfer der Gäste waren Kenneth Fluellen (24) und Matej Jelovcic (18). Das letzte Saisonspiel bestreiten die Vorderpfälzer am kommenden Samstag als Gast des MTV Stuttgart.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.