24. 01. 2019   Erste Regionalliga

In der Favoritenrolle

Die Serie ist beeindruckend. Die Morgenstern BIS Baskets Speyer haben am vergangenen Spieltag ihren elften Sieg in Folge gefeiert und bilden auch nach dem 75:59 (45:30) bei den Crailsheim Merlins II gemeinsam mit der SG Lützel Koblenz das punktgleiche Spitzenduo in der Ersten Basketball-Regionalliga. BIS-Sportmanager Gerd Kopf sprach von einem „souveränen Pflichtsieg“ und fordert die Schützlinge von Chefcoach Carl Mbassa auf, weiterhin konzentriert zu arbeiten. Schließlich ist der Vergleich mit den Gästen vom MTV Kronberg am Samstag ab 19.30 Uhr in der Nordhalle eine Art Generalprobe für das möglicherweise entscheidende Kräftemessen um den Titel; am Samstag, 2. Februar, sind die Speyerer zu Gast im Koblenzer Schulzentrum Karthause.

Von der Papierform her sind die BIS Baskets gegen die Auswahl aus Kronberg klarer Favorit; den Hessen gelangen in 16 Saisonspielen lediglich fünf Siege. Einen davon feierten sie am vergangenen Wochenende gegen Aufsteiger SG Mannheim und wittern wieder Morgenluft. Gegen die Badener überzeugte in der Mannschaft von Coach Miljenko Crnjac ein weiteres Mal der talentierte Felix Hecker. Der Juniorennationalspieler trägt erst seit dem Spätjahr 2018 wieder das Trikot der Kronberger und beflügelt das MTV-Team.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.