25. 12. 2018   Erste Regionalliga

Sprung an die Spitze

Die Morgenstern BIS Baskets Speyer sind Spitzenreiter der Ersten Basketball-Regionalliga Südwest. Die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa setzte sich in einer vorgezogenen Partie mit 95:62 (56:33) bei den Sunkings Saarlouis durch. Sie hat ein Spiel mehr bestritten als die SG Lützel Koblenz, die wie die Domstädter in dieser Saison bislang lediglich eine Niederlage hinnehmen musste.

In der Stadtgartenhalle der Saarländer entwickelte sich von Anfang an eine einseitige Begegnung. Die BIS Baskets diktierten stets das Geschehen gegen die mitunter unorthodox agierenden Gastgeber. Die Speyerer entschieden jeden Durchgang zu ihren Gunsten und hatten bereits beim Seitenwechsel, als sie mit 23 Punkten führten, für die Vorentscheidung gesorgt.

Beste BIS-Werfer waren Albert Kuppe (20), Jordi Salto Sabate (14), Matthias Meier (11) und Kingsley Nwagboso (11). Für die Sunkings trafen Ricky Easterling (23) und Nicholas Burgard (12) zweistellig. Nach der Winterpause sind die Speyerer am Samstag, 12. Januar, ab 19.30 in der heimischen Nordhalle gegen den SV Tübingen wieder gefordert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.