26. 08. 2018 Erste Regionalliga

Absoluter Führungsspieler

Als Albert Kuppe in diesen Tagen wieder die Speyerer Nordhalle betrat, war es für den zwei Meter großen Flügelspieler eine Art Heimkehr. In der Saison 2009/2010 gehörte er zum Zweitligakader der Domstädter in der ProB. Auch als er bei den ProA-Teams Gotha Rockets und zuletzt MLP Academics Heidelberg unter Vertrag war, haben ihn BIS-Sportmanager Gerd Kopf und Chefcoach Carl Mbassa nicht aus den Augen verloren. „Albert ist ein absoluter Führungsspieler und genialer Werfer aus der Distanz“, sagen die beiden übereinstimmend über den heute 29-Jährigen: „Er war nicht umsonst Kapitän bei den Heidelbergern.“

Kuppe, der in der neuen Saison das Trikot der Morgenstern BIS Baskets tragen wird, spielte als junger Mann dank einer Doppellizenz sowohl für Heidelberg als auch für die SG Mannheim. Mit den Gotha Rockets feierte er 2012 die Meisterschaft der Zweiten Bundesliga ProB und den Aufstieg in die ProA. In der vergangenen Runde kam er in 34 Spielen zum Einsatz und erzielte für die Heidelberger im Schnitt 9,6 Zähler. Mit 67 erfolgreichen Dreipunktewürfen war er der beste Distanzwerfer der Mannschaft.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.