27.11.2016  Erste Regionalliga

BIS Baskets begeistern

Die BIS Baskets Speyer haben mit einer sehr guten Leistung Spitzenreiter Panthers Schwenningen die erste Saisonniederlage zugefügt und ihren zweiten Tabellenplatz in der Ersten Basketball-Regionalliga Südwest gefestigt. „Heute hat bei uns die Einstellung zu 100 Prozent gestimmt“, sagte BIS-Sportmanager Gerd Kopf nach dem 74:65(43:37)-Erfolg vor begeisterten Zuschauer in der Speyerer Nordhalle: „Wir haben eine gute Defense gespielt, und mit unserer Zonenverteidigung sind die Schwenninger nicht zurechtgekommen.“

Nach einer konzentrierten Anfangsphase starteten die BIS Baskets einen Zwischenspurt und führten im zweiten Durchgang mit 18 Punkten. Allerdings konterten die Schwarzwälder mit einem 12:0-Lauf und gestalteten die Partie bis in die Schlussminuten spannend. Die Speyerer präsentierten sich jedoch nervenstark, feierten ihren achten Saisonsieg und verteidigten ihre makellose Heimbilanz.

Eine hervorragende Vorstellung im Trikot der Domstädter zeigte Jan Hartinger, der dank einer sensationellen Trefferquote von 86 Prozent insgesamt 18 Punkte erzielte. Wesentliche Beiträge zum Heimerfolg leisteten zudem Aaron Ellis (17), Khobi Williamson (13) und Jordi Sabate (13). Beste Werfer der Panthers waren Sergy Tsvetkow (18), Tabari Perry (14) und Aljosa Remus (11).

Nach dem Auftritt am kommenden Samstag beim MTV Stuttgart bestreiten die Speyerer am Samstag, 10. Dezember (19.30 Uhr), gegen die SG Saarlouis/Dillingen ihr letztes Heimspiel vor der Winterpause.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.