30. 08. 2017   1. Regionalliga

Sabate bleibt Chef

Jordi Salto Sabate soll auch in der anstehenden Saison der Ersten Basketball-Regionalliga bei den BIS Baskets Speyer Chef auf dem Feld sein. Der 27 Jahre alte Spanier hat nach kurzen Gesprächen mit den Clubverantwortlichen seine Zusage gegeben. „Jordi ist nicht nur im Verein sehr gut integriert, sondern auch in der Stadt“, sagt BIS-Sportmanager Gerd Kopf über den schnellen, umsichtigen und abwehrstarken Aufbauspieler.

Als die Punkterunde in der Regionalliga längst beendet war, sorgte der Katalane aus Barcelona für Jubel in Reihen der Speyerer. Als Coach der U16-Auswahl schaffte er mit seinen Schützlingen im Frühjahr 2017 die Rückkehr der Vorderpfälzer in die Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Neben seinem Engagement im Regionalligateam wird Sabate die Talente der Domstädter auch in der bevorstehenden Runde trainieren. „Er ist ein Vorbild für die jungen Leute“, urteilt Kopf.

Der 1,89 Meter große und 84 Kilogramm schwere Guard hatte sich vor der vergangenen Spielzeit den BIS Baskets angeschlossen und war einer der Garanten, dass die Mannschaft um Chefcoach Carl Mbassa stets in der Spitzengruppe der Ersten Regionalliga mitmischte. Zuvor hatte Sabate das Trikot des Clubs Basquet l’Hospitalet in Spanien getragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Basketball-Internat Speyer e.V.